FOCUS MATTERHORN

150 Jahre Matterhorn-Erstbesteigung

2015 feiert Zermatt das 150-jährige Jubiläum der Erstbesteigung des Matterhorns. Während des gesamten Jahres werden in Zermatt und im ganzen Wallis zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten stattfinden, um an diese eindrückliche Pioniertat zu erinnern. Der Film FOCUS MATTERHORN gehört auch dazu. Es ist ein 50-minütiger Dokumentarfilm, der die Faszination der Berge, aber insbesondere des Matterhorns ins Zentrum stellt und die Anziehungskraft, die dieser Berg und seine umliegenden Gipfel seit jeher auf die Menschen ausüben, veranschaulicht.

 

Ein Film über die Faszination Matterhorn

Der Film FOCUS MATTERHORN. Grenzerfahrungen zwischen Leben und Tod» begleitet zwei Seilschaften auf ihrem Weg zum Gipfel. Bei ihrem Aufstieg erzählen die Protagonisten, was die Fas­zination der Berge für sie ausmacht. Dabei kommen auch die Gefahren am Berg zur Sprache. Denn für sie ist die gemeinsame Matterhorn-Tour auch eine Erinnerungstour an den  tödlich verunglückten Bergsteigerkollegen Erhard Loretan.  Bei zwei Rettungsübungen mit der Air Zermatt wird deutlich, wie anforderungs- und risikoreich Bergrettungen sind.

Die Haupterzählung wird angereichert mit historischen Begebenheiten. Schwerpunkte bilden die Geschichte der Bergrettung sowie die historische Bedeutung des Theodulpasses als wirtschaftlich wichtigen Alpenübergang und als astronomisch-religiöse Kultstätte.

Während des gesamten Filmes rücken die schönsten Stellen der Viertausender-Landschaft rund ums Matterhorn immer wieder in den Blick – in atemberaubenden Einstellungen und untermalt von packender Filmmusik.